katze-trinkt-nur-katzenmilch

Katze trinkt kein Wasser nur Milch. Kennst Du das Problem?

Trinkt Deine Katze nur Milch? Hast Du bereits alles probiert, um ihr Wasser schmackhaft zu machen?

Sorge Dich nicht, denn viele Katzenhalter haben diese Schwierigkeit. Aber glaube mir, es gibt Lösungen, dass Deine Katze zukünftig Wasser anstatt Milch trinkt.

Wie Du Deine Katze dazu bringen kannst, liebend gern Wasser zu trinken, erfährst Du in diesem Artikel!

Los geht’s!

Katze trinkt kein Wasser nur Milch – Warum?

Katzen decken ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung. Das bedeutet, dass in freier Natur in ihren Beutetieren genügend Flüssigkeit in Form von Blut vorhanden ist.

Demnach ist es für eine Katze recht ungewöhnlich, Wasser zu trinken.

Hast Du Deiner Katze von Beginn an nur Milch angeboten, hat sie sich vermutlich daran gewöhnt.

Und ganz ehrlich, hättest Du die Wahl zwischen Wasser oder Milch, würdest Du auch die Milch bevorzugen. Vielleicht hast Du Deine Samtpfote einfach etwas zu sehr verwöhnt:).

katze-trinkt-kein-wasser-nur milch
Katze trinkt kein Wasser nur Milch – Warum?

Dürfen Katzen Kuhmilch trinken?

Nein, Katzen dürfen keine Kuhmilch trinken. Kuhmilch ist ungesund für Katzen und kann zu gesundheitlichen Beschwerden führen.

Da Hauskatzen das Enzym “Laktase” fehlt, welches für die Verdauung des in der Kuhmilch enthaltenen Milchzuckers notwendig ist, reagieren sie mit Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall.

Möchtest Du Deiner Katze ab und zu Milch anbieten, entscheide Dich für die laktosefreie Variante. Das sollte jedoch die Ausnahme sein.

Ist Katzenmilch ungesund für erwachsene Katzen?

Ja, Katzenmilch ist ungesund für erwachsene Katzen. Katzenmilch enthält viel Zucker.

Demnach ist sie reich an Kalorien. Bietest Du nun Deiner Katze täglich Katzenmilch an, wird sie auf Dauer Gewichtsprobleme bekommen.

Zudem greift der Zucker die Zähne Deiner Katze an und kann Karies und andere Probleme des Gebisses nach sich ziehen.

Bedenke außerdem, dass Katzenmilch kein Getränk, sondern ein Lebensmittel ist, welches kaum Einfluss auf den Flüssigkeitshaushalt Deiner Katze hat.

Damit Deine Katze nicht dehydriert, sollte sie unbedingt Wasser statt Milch trinken.

Ist Katzenmilch gesund für Kitten?

Ist Katzenmilch gesund für Kitten?

Nein, Katzenmilch ist nicht gesund für Kitten. Genau wie bei erwachsenen Katzen sollte Katzenmilch nur gelegentlich angeboten werden aufgrund des hohen Zuckergehalts.

Einmal die Woche ist es jedoch völlig in Ordnung, Deiner jungen Katze Katzenmilch zum Trinken zu reichen.

Katze angewöhnen Wasser, statt Milch zu trinken – Wie geht das?

Um Deiner Katze oder Deinem Kater abzugewöhnen, nur Milch zu trinken ist gar nicht so schwer. In diesem Abschnitt stelle ich Dir einige Möglichkeiten vor, wie Du Deine Katze dazu bringen kannst, Wasser anstatt Milch zu trinken.

1. Katzenmilch mit Wasser verdünnen

Verdünne die Katzenmilch Deiner Katze mit etwas Wasser. Beginne die Milch mit wenig Wasser aufzufüllen und steigere aller ein paar Tage den Wasseranteil.

2. Nassfutter statt Trockenfutter für Deine Katze

Fütterst Du Deiner Katze Trockenfutter oder Nassfutter? Fütterst Du Trockenfutter, erleidet Deine Katze auf Dauer einen ernstzunehmenden Flüssigkeitsmangel, der bedrohlich für die Gesundheit Deines Tieres werden kann, trinkt sie ohnehin kein Wasser.

Lass das Trockenfutter, welches zusätzlich Wasser aus dem Körper Deiner Katze zieht, einfach weg und biete ihr zweimal täglich ein hochwertiges Nassfutter an.

Der Vorteil von Nassfutter für Katzen ist, dass es stark durchfeuchtet ist.

Zudem kannst Du dem Feuchtfutter etwas Wasser hinzufügen, sodass Deine Katze ausreichend Flüssigkeit aufnimmt.

3. Barfen für Katzen

Möchtest Du Deine Katze gesund ernähren und mit genügend Wasser versorgen, entscheide Dich dafür, Deine Katze zu barfen.

Die Abkürzung BARF bedeutet “biologisch artgerechte Rohfütterung”.

Katzenbesitzer füttern ihren Stubentigern beim Barfen rohes Fleisch und rohen Fisch, versetzt mit wertvollen Ölen, verschiedenen Gemüsesorten und Kräutern. Das Barf Futter wird in den meisten Fällen tiefkühlt geliefert.

Wer Du es mal ausprobieren möchtest, findest Du hier den passenden Link: Perleberg Barf Katzenfutter*

Bei dieser Ernährung Deiner Katze ist der Wasseranteil hoch, sodass Du Dir keine Sorgen machen musst, dass es ihr an Flüssigkeit mangelt.

4. Mehrere Mahlzeiten pro Tag

Gib Deiner Katze dreimal bis fünfmal täglich Futter. Indem Du die Mahlzeiten auf den Tag verteilst, kannst Du jedes Mal dem Nassfutter zwei bis drei Esslöffel Wasser hinzufügen. So trinkt Deine Katze automatisch genug.

5. Trinkwasser aromatisieren

Für Katzen ist es ein wahrer Genuss, ist ihr Trinkwasser mit Thunfisch-Sud aus der Dose oder salzfreier Hühnerbrühe angereichert. Du wirst staunen, wie viel Deine Katze plötzlich freiwillig trinkt.

6. Stilles Wasser aus der Flasche statt Leitungswasser

Falls Dein Leitungswasser viel Chlor enthält, wird es Deine Katze vermutlich verweigern. Biete ihr stilles Wasser aus der Flasche an. Das wird Deine Katze lieber trinken.

7. Mehrere Trinkgelegenheiten schaffen

Verteile mehrere Wassernäpfe an unterschiedlichen Orten in der Wohnung.

Hat Deine Katze Gelegenheit, sich eine Trinkmöglichkeit auszusuchen, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie mehr Wasser trinkt.

8. Wasser mehrmals täglich frisch zur Verfügung stellen

Es ist ganz wichtig, dass Du mehrfach täglich den Trinknapf Deiner Katze reinigst und mit frischem Wasser befüllst.

Abgestandenes oder verschmutztes Wasser wird Deine Katze meiden.

9. Wassernapf und Trinknapf getrennt aufstellen

Katzen mögen es nicht, wenn der Wassernapf neben dem Fressnapf steht. Versuche beide Näpfe so weit wie möglich auseinander zu stellen.

Weder Trinknapf noch Futternapf gehören in die Nähe des Katzenklos – bedenke das, wenn Du die Näpfe aufstellst!

10. Eiswürfel statt Wasser

Bietest Du Deiner Katze Eiswürfel an, wird Ihr das ein wahres Vergnügen sein.

Katzen lieben es an gefrorenem zu lecken. Die Eiswürfel kannst Du Deiner Katze auch zu einer Mahlzeit zusätzlich in den Futternapf legen.

11. Wasserhahn anbieten

Da Katzen fließendes Wasser zum Trinken bevorzugen, biete Deinen Wasserhahn an.

Sitzt Deine Katze in der Nähe einer Armatur, drehe das Wasser auf, sodass sie trinken kann.

Alternativ kannst Du das Wasser auch dauerhaft aus Deinem Wasserhahn tropfen lassen. Jedoch muss ich erwähnen, dass das ein teures Unterfangen für Dich werden kann!

12. Katzenbrunnen anschaffen

Um Deine Katze zum Trinken zu animieren, kaufe Dir einen Katzenbrunnen.

Du wirst sehen, dass Dein Stubentiger automatisch mehr Wasser zu sich nimmt. Der Parner Katzen Trinkbrunnen* hat über 3000 positive Bewertungen bei Amazon und wird inkl. Hygienefiltern geliefert.

Haben Katzen die Wahl zwischen stehendem Wasser aus einem Trinknapf oder fließendem Wasser, werden sie sich immer für das Zweite entscheiden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Wildkatze – Wildtier des Jahres 2018 

Wie lang überlebt eine Katze ohne Wasser?

Katzen können maximal eine Woche ohne Flüssigkeit auskommen.

Trinkt eine Katze kein Wasser, wird es jedoch bereits nach wenigen Tagen gefährlich, da ihr Körper schnell dehydriert.

Anzeichen dafür, dass eine Katze verdurstet, sind Lethargie, Appetitlosigkeit, erschwertes Atmen, trockenes Zahnfleisch und trockene, glanzlose Augen.

Auch wenn Deine Katze seltener die Katzentoilette aufsucht, solltest Du wachsam sein.

Empfohlenes Produkt für gestresste Katzen

Ist Deine Katze gestresst?

Ist Deine Katze unruhig und randaliert in der Wohnung?

Dann können Bachblüten Deiner Katze auf natürlichen Weg helfen.

Die Bio-Bachblüten S.O.S 20 ml für Deine Katze. Jetzt für Deinen Liebling sichern. Bio-Bachblüten-Katze*

Meine Artikel Empfehlungen für Dich

Die 11 wichtigsten Gründe für eine schwarze Katze!

Jetzt lesen

eine-katze-sitzt-im-winter-am-fenster

Katze im Winter draußen-7 Fehler die Du vermeiden musst!

Jetzt lesen

katze-zeigt-das-sie-ihren-besitzer-nicht-liebt

7 Zeichen das Deine Katze Dich NICHT liebt

Jetzt lesen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare